Punta

Name:               Punta

Herkunft:           Spanien, Sevilla

Aufenthaltsort:  Köln

Geschlecht:      weiblich, kastriert

Rasse:              Galgo

Alter:                  * ca. 06/2015

Größe:               60 cm

Gewicht:            21 kg

 

 

Punta lebt seit dem 08. Dezember 2018 auf ihrer Pflegestelle im Kölner Süden – zusammen mit zwei weiteren Galgomädchen - nachdem sie bei Fundacion Benjamin Mehnert über ein Jahr lang keinerlei Interessenten oder Anfragen hatte. Punta ist eine grazile, kleine, rassige Galga. Sie ist ein lieber, freundlicher, verschmuster Galgo-Fratz, der seine Streicheleinheiten in vollen Zügen genießt.

Mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht, zeigt sich überaus sozial, kuschelt mit Liebe v.a. auch mit Galgomädchen Fari auf der Pflegestelle (da quetscht sie sich auch gerne mal neben Fari in den Korb / Kringel hinein oder legt sich neben unsere beiden Galgosmädchen mit aufs Sofa). Mit Windigen ist sie MEGA verschmust und anschmiegsam - eine toll verträgliche kleine Maus.

Mit Katzen dagegen kommt die zierliche Hündin nicht zurecht. Zudem besitzt sie einen ausgesprochen stark ausgeprägten Jagdtrieb.

Punta läuft bereits manierlich an der Leine. Sie fährt gut im Auto mit, hüpft von selbst hinein und ist zudem stubenrein.

Sie kommt mit Menschen (aller Altersstufen) bestens klar: Frauen, Männer und v.a. auch mit Kindern.

Sie ist kein wirklicher Frühaufsteher, sondern liebt es morgens noch in ihrem Körbchen zu liegen, auch wenn ihr Pflegefrauchen erst mal unter die Dusche springt. Sie schläft gerne länger und völlig tiefenentspannt. Im Haus ist sie eine ruhige, angenehme Hündin.

In ihrem jungen Alter hat sie bereits so einige Bratzen und Narben. Zudem hatte sie sich in früherer Zeit das vordere linke Bein gebrochen, wohl bereits VOR ihrem Aufenthalt bei FBM, was ihr aber keinerlei Schwierigkeiten bereitet. Es schränkt sie in keinster Weise beim Rennen ein, im Gegenteil, sie wirkt mega happy, wenn sie mit ihren windigen Kumpels im windhundsicher eingezäunten Auslauf über die Wiese flitzen kann. So sozial wie sie ist, so spielt sie auch: Es ist eine Freude, ihr beim Spielen zuzusehen und auch mit kleineren Hunden spielt sie vernünftig und wird nicht etwa übergriffig. Grobes Spiel ist der kleinen Punta fremd!

Wer verliebt sich in die schwarze Schnuffelnase mit ihrem grazilen,feinen Galgobody und mag ihr ein galgogerechtes Zuhause geben?

 

Selbstverständlich ist Punta geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.