Pflegestelle gesucht

Viele Menschen möchten gerne einem Hund aus dem Ausland helfen, aber sie wollen kein "Überraschungspaket", sondern den Hund vorher kennenlernen und Informationen darüber haben, wie der Vierbeiner sich in einem ganz normalen Hundeleben verhält.

Deshalb arbeiten wir gerne mit Pflegestellen zusammen. 

 

Prinzipiell könnte jeder der von uns vorgestellten Hunde auf eine Pflegestelle ziehen, um von dort aus sein Zuhause zu finden.

Dennoch möchten wir hier immer mal wieder einen besonderen Hund vorstellen. Zumeist wird es sich hierbei um Hunde halten, von denen wir annehmen, dass sie gut vermittelbar sind und in einem deutschen Tierheim wahrscheinlich nicht lange auf ihre Familie warten müssten.

Enya

Februar 2024

Hey, ihr da!

 

Jaaaaa, genau euch meine ich. Ich bin die kleinen Enya und es kann doch wirklich nicht sein, dass ich immer noch hier bei den Mastines en la Calle in der Auffangstation sitze. :-(

Ich bin jung, immer gut gelaunt und euch Menschen finde ich auch ganz toll, egal ob groß oder klein. Andere Hunde sind gar kein Problem und sogar mit Katzen verstehe ich mich, die dürfen auch gerne bei euch wohnen. 

 

Ist das denn wirklich so, dass meine schief und krumm gewachsenen Zähne verhindern, dass sich jemand in mich verliebt? Mich stören sie überhaupt nicht, warum dann euch Menschen? 

 

Damit ich endlich gesehen werde und vielleicht doch noch eine Chance auf ein eigenes Zuhause bekomme, darf ich jetzt auch nach einer Pflegestelle extra für mich suchen, ist das nicht toll? Ist bei euch vielleicht noch ein Körbchen frei? Das muss auch gar nicht groß sein. ;-) 

 

Hoffentlich bis bald!

 

Eure Enya

 

PS: Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf das Bild.

Guita

Update 17.01.2024

Guita ist für eine Endstelle reserviert! :-)

Bitte Daumen drücken, dass jetzt nichts mehr dazwischenkommt und die hübsche Galga bald reisen kann.  

 

Dezember 2023

 

Guita.....endlich darf sie reisen! Wir haben lange auf diese erlösende Nachricht aus Spanien gewartet und sind überglücklich.

Guitas Leishmaniose ist unter Kontrolle und stabil (aktuell erhält sie nur noch Impromune und Allopurinol).

 

ABER....Guitas ursprüngliche Pflegestelle ist aktuell mit unserer Galga Shiva besetzt, die ihre Familie leider vor ein paar Monaten unverschuldet verlassen musste.

Aktuell haben wir keine freie Pflegestelle für Guita und sind dringend auf Hilfe angewiesen.

 

Wer möchte dieser tollen Galga einen Pflegeplatz anbieten? Eine Endstelle wäre natürlich ebenfalls möglich. :-))

Huhu ihr lieben Menschen da am Bildschirm,

ich bin die Guita. Ich soll mich hier mal vorstellen, damit ich vielleicht eine Pflegestelle finde und da freue ich mich riesig! Aber eigentlich weiß ich gar nicht genau, wie ich das machen soll. Ich bin ja eigentlich nicht diejenige, die sich gerne so in den Vordergrund stellt. Meine Pfleger hier beschreiben mich als sanft, ruhig und unaufdringlich. Und lieb bin ich natürlich auch. Okay, ich bin bei fremden Menschen erst schüchtern und grusel mich ein bisschen, wenn ich was nicht kenne. Aber trotzdem hätte ich bestimmt schon ein Zuhause gefunden, wenn ich nicht positiv auf Leishmaniose getestet worden wäre. Eigentlich weiß ich gar nicht, was das bedeutet, denn es geht mir richtig gut. Die Zweibeiner sagen, ich bin stabil. Trotzdem will mir deshalb wohl niemand ein Zuhause geben. Aber vielleicht eine Pflegestelle? Ich vertrage mich auch super mit anderen Hunden und ich hab auch die schnurrenden Vierbeiner besucht, kein Problem für mich. Möchtest du mir vielleicht einen Platz bei dir geben, bis ich meine richtige Familie gefunden habe? 

Vielleicht bis bald!

Eure Guita

 

PS: Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf das Bild.

Xavi

September 2023

Guten Tag,

 

ich bin der Xavi und darf jetzt auch persönlich nach einer Pflegestelle für mich suchen. Irgendwie haben wir Xenitos (Die Welpen von Mama Xena) ja schon ein bisschen Pech und so suchen immer noch 4 von uns ein eigenes Zuhause. Inzwischen sind wir auch nicht mehr so kleine Babys, sondern gestandene Jungspunte, da wird es auch nicht einfacher. 

 

Dabei sind wir echt nette Kerlchen! Ich bin ein wenig ruhiger, als meine Brüder. Das heißt aber nicht, dass ich ein Couchpotatoe bin. Ich möchte endlich die Welt entdecken und ganz viel lernen und eine eigene Familie haben. Nach einem aufregenden Tag wäre kuscheln auf der Couch dann aber auch ganz schön. 

 

Hat vielleicht jemand von euch für mich einen Platz frei, bis ich meine ganz eigenen Menschen gefunden habe? 

 

Hoffentlich bis bald!

 

Euer Xavi

 

PS: Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf das Bild.

Loci

Juli 2023

Hola Amigos,

 

ich bin der Loci und ich darf hier jetzt auch nach einer Pflegestelle speziell für mich suchen. Warum grade ich von den Xenitos, wie ich und meine Brüder auch genannt werden, weil unsere Mama die Xena ist, fragt ihr euch? 

Hier kommt ein Text, der von "meinem" Verein in Spanien erstellt wurde, der erklärt es ganz gut, glaube ich:

 

Unser Xenito Loci braucht eure Unterstützung. Loci ist, wie seine Brüder, ein Jungspund und ein Teeny voller Energie und Glitzerknete im Kopf und immer noch auf der Suche nach einer eigenen Familie. Aber Loci ist im Gegensatz zu den anderen Halbstarken, immer in der zweiten Reihe und bleibt immer ein wenig außen vor, wenn die anderen sich ihre Schmuseeinheiten holen. Wir haben das Gefühl er zieht sich immer ein wenig mehr zurück. Seine Kindheit hat er ohne eine eigene Menschenfamilie verbracht, fast ein Jahr schon sitzen die Jungs nun auf gepackten Köfferchen!

 

Vielleicht habt ihr ja einen Platz für mich frei, bis ich meine ganz eigene Familie gefunden habe? Dann meldet euch doch bitte schnell. Das wäre soooo schön! 

 

Hoffentlich bis bald!

Euer Loci

 

PS: Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf das Bild. 

Pflegestelle oder Zuhause gefunden