Pflegestelle gesucht

Viele Menschen möchten gerne einem Hund aus dem Ausland helfen, aber sie wollen kein "Überraschungspaket", sondern den Hund vorher kennenlernen und Informationen darüber haben, wie der Vierbeiner sich in einem ganz normalen Hundeleben verhält.

Deshalb arbeiten wir gerne mit Pflegestellen zusammen. 

 

Prinzipiell könnte jeder der von uns vorgestellten Hunde auf eine Pflegestelle ziehen, um von dort aus sein Zuhause zu finden.

Dennoch möchten wir hier jeden Monat einen besonderen Hund vorstellen. Zumeist wird es sich hierbei um Hunde halten, von denen wir annehmen, dass sie gut vermittelbar sind und in einem deutschen Tierheim wahrscheinlich keinen Monat auf ihre Familie warten müssten.

Merche

August/September 2019

 

Hola, mein Name ist Merche. Ich bin nicht mehr so ganz jung, aber das hat ja auch seine Vorteile. Ihr müsste mich nicht ständig bespaßen. Lasst mich einfach so viel wie möglich bei euch sein und ich bin glücklich. Natürlich gehe ich gerne spazieren, spiele auch mal eine Runde, alles ganz entspannt. Außerdem möchte ich euch gefallen und deshalb passe ich gut auf, was ihr von mir wollt. Andere Hunde finde ich übrigens klasse, also könnte ich auch zu euch ziehen, wenn ihr schon Hunde habt. 

Ich habe gehört, in Deutschland finden solche braven Hunde wie ich schnell ein Zuhause. Vielleicht darf ich ja bei euch wohnen, bis meine Familie mich entdeckt hat? Das wäre super.

 

Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann klickt einfach auf mein Bild.

Jacinto

Juli/August 2019

 

Hallo, ich bin Jacinto und nachdem der Pirata so schnell eine Pflegestelle gefunden hat, darf ich mich nun vorstellen. Was soll ich sagen? Das Offensichtliche: Ich bin groß und ich bin schwarz. Sitze ich deshalb schon seit April 2017 im Tierheim? Ich habe extra dieses Foto ausgewählt, damit ihr seht, wie freundlich und gehorsam ich bin. Ich würde alles tun, um meinen Menschen zu gefallen, wenn ich denn mal meine eigenen Menschen hätte. Ich verstehe mich mit jedem anderen Hund. Also auch wenn ihr schon einen eigenen Hund habt, könntet ihr mich doch vielleicht für eine Zeit als Pflegehund nehmen. So könnte ich endlich meine eigene Familie finden. 

Bitte gebt mir die Chance zu zeigen, was für ein toller Hund ich bin.

 

Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann klickt einfach auf mein Bild.

Pirata

Update 03.07.2019

Pirata hat eine Pflegestelle gefunden. Wir freuen uns riesig.

Juni/Juli 2019

 

Hola, mein Name ist Pirata und ich soll mich hier vorstellen. Also ich hatte eine Familie, dachte ich jedenfalls. Doch eines Tages haben die mich in eine Hundepension gebracht und einfach nicht mehr abgeholt. Wahrscheinlich muss ich noch froh sein, dass sie mich nicht einfach weggejagt oder in den Wald gebracht haben. Aber trotzdem war ich ziemlich traurig.

Doch ich wäre kein Labrador, wenn ich nicht das Beste aus der Situation machen würde.

Und das sagt doch schon alles über mich: ich bin lieb und freundlich, verspielt, komme mit meinen Hundekumpels super aus.... Also alles, was Hund braucht um in einer Familie zu leben. Bitte, gebt mir eine Chance und wenn ihr mich nicht adoptieren könnt, dann vielleicht als Pflegehund. Ich habe gehört, in Deutschland sind Labradore sehr beliebt und wenn ich erst mal da wäre, würde ich sicher schnell ein eigenes Zuhause finden.

 

Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, klickt einfach auf mein Bild.