Nerea

Name:             Nerea

Herkunft:         Spanien, Sevilla

Aufenthalt:      25836 Welt

Geschlecht:    weiblich, kastriert

Rasse:            Galgo

Alter:              * ca. 06/2016

Größe:           64 cm

Gewicht:        23 kg

 

Update 31.12.2022

Nerea ist jetzt gute 2 Wochen bei uns auf PS.

Nerea zeigte sich am an Anfang als eher unsichere, mit der neuen Situation überforderte Hündin. Das legte sich relativ schnell und zum Vorschein kam eine liebevolle und lustige Maus.

Weihnachten war nochmal eine Herausforderung für sie, mit Besuch von meinen Söhnen und jetzt Besuch von einer Freundin. In diesen Situationen zeigt sie sich wieder sehr unsicher und gestresst. Mit den drei Besuchshunden hatte sie keinerlei Probleme. Gibt man ihr Zeit und bedrängt sie nicht, legt sich ihre Unsicherheit bald. Nerea ist kein Angsthund, nur am Anfang unsicher und mit neuen, ihr unbekannten Situationen überfordert. In diesen Situationen braucht sie etwas Zeit und Unterstützung von ihren Menschen. Sie war von Anfang an stubenrein, bleibt im Rudel alleine und ist eine angenehme Beifahrerin. Sie hat sich ohne Probleme in ihr neues Rudel eingefügt und versteht sich mit allen Hunden.

Nerea liebt es gestreichelt zu werden, entscheidet aber wann sie dies möchte.

Nerea kann als Einzelhund, mit ausreichend Sozialkontakten zu anderen Hunden oder in ein Rudel vermittelt werden. Sie liebt es im eingezäunten Auslauf zu flitzen und braucht dies auch.

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Seit einem Jahr wartet Nerea jetzt schon im Tierheim auf ihre Chance. Nerea zeigt sich im Zwinger sehr schüchtern. Sie ist durch die vielen anderen Hunde und die Lautstärke dort sehr gestresst. Außerhalb des Zwingers ist Nerea gleich viel entspannter, nimmt

freundlich Kontakt auf und lässt sich gerne streicheln. Nerea läuft gut an der Leine und erkundet dabei neugierig ihre Umgebung.

 

Mit anderen Hunden versteht sie sich sehr gut und im neuen Zuhause darf gerne schon ein Hundekumpel auf sie warten. Auch mit Katzen kommt Nerea zurecht.

 

Weitere Infos gibt es, sobald Nerea sich etwas in ihrer Pflegestelle eingelebt hat.

 

Selbstverständlich ist Nerea geimpft und gechipt. Im Dezember 2021 wurde sie positiv auf Filarien getestet. Die Behandlung ist abgeschlossen.