Ryu

Name:            Ryu

Herkunft:        Spanien, Teneriffa

Aufenthalt:     48629 Metelen

Geschlecht:    männlich, kastriert

Rasse:            Mischling

Alter:              * ca. 2012

Größe:           44 cm

 

 

Der süße Ryu ist ein ganz entzückender kleiner Hundemann.

Zunächst zeigt er sich Menschen gegenüber ein wenig schüchtern, doch wenn er einmal Vertrauen gefasst hat, ist er sehr anhänglich. Da er nicht gleich nach vorne läuft, wenn Menschen an seinen Zwinger treten, ist es für Ryu besonders schwer, ein Zuhause zu finden. Und so sitzt er schon seit Juni 2016 im Tierheim und wartet auf sein Glück.

In der Zeit hat er sich ein wenig Kummerspeck angefressen. Was soll man auch den ganzen langen Tag tun, außer zu fressen. Und die wenige Bewegung tut ein Übriges dazu. Spaziergänge sind leider eine Seltenheit.

Wie man auf dem Video sehen kann, läuft Ryu schon gut an der Leine. Auch sonst ist er ein ganz toller Kerl, der sein kleines Herz gerne an liebe Menschen verschenken möchte. Wollen Sie diese Menschen sein?

 

Selbstverständlich ist Ryu geimpft und gechipt. Der Test auf  Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

 

Update der Pflegestelle vom 17.09.2017

Ryu ist einfach ein Schnuffel. Er ist nicht schüchtern, sondern lässt sich auch von Besuchern gerne streicheln, ohne diese aber aufdringlich zu "überfallen". Wenn sie aufhören und er hat noch nicht genug, kommt auch schon mal sein Pfötchen hoch und wird dem Menschen in die Hand gelegt oder kurz am Bein angetippt.
Der kleine Kerl ist zu Menschen absolut gutmütig. Auch ältere Kinder ab 10 Jahren sind kein Problem, jüngere Kinder hat er hier noch nicht getroffen, das müsste ausprobiert werden.
Selbstverständlich ist er stubenrein und wenn er alleine bleiben muss, macht er nichts kaputt und ist ganz brav.
Ryu geht schon ganz gut am Geschirr an der Leine. Spaziergänge machen ihm viel Spaß und nachdem er jetzt das erste Kilo abgenommen hat und Muskulatur aufbaut, wird er langsam auch geschmeidiger in seinen Bewegungen und hat Freude daran, mal ein Stückchen zu rennen. Ein sportlicher Hund wird er vermutlich aber auch nicht werden, wenn er sein Idealgewicht erreicht hat. Mit seinen momentan 18 kg ist da noch ordentlich was dran zu tun.
Straßenverkehr, Staubsauger, und sonstige Dinge nimmt er gelassen hin.
Auch im Auto ist Ryu ein toller Begleiter, der sich nach einiger Zeit einfach hinlegt und schläft, bis die Fahrt vorüber ist.
Kühe, Pferde und Hunde, die ihn anbellen, sind Ryu momentan allerdings noch nicht so ganz geheuer, dann zeigt er durch Knurren seine Unsicherheit. Das lässt sich aber leicht unterbinden. Ein wenig Hundeerfahrung sollten seinen neuen Menschen deswegen aber schon mitbringen, um ihn nicht in seiner Unsicherheit zu bestärken, sondern ihm in diesen Situationen eine sichere Führung zu geben.
Der Besuch einer Hundeschule  wäre sicher sinnvoll, damit Ryu noch lernt besser auf seine Menschen zu achten, wenn es einmal spannend ist. Dann kann er vermutlich auch später bei Spaziergängen in geeignetem Gelände abgeleint werden, besonderen Jagdtrieb zeigt er bisher nicht.
Mit anderen Hunden ist Ryu gut verträglich und auch hundeerfahrene Katzen dürfen in seinem neuen Zuhause gerne wohnen.