Roca

Name:               Roca

Aufenthaltsort:  48432 Rheine

Herkunft:           Spanien, Sevilla

Geschlecht:      weiblich, kastriert

Rasse:              Spanischer Wasserhund-Mischling

Alter:                 * ca. 11/2015

Größe:              42 cm

 

Update vom Pflegefrauchen (19.06.2022)

 

Meine Pflegehündin Roca ist nun schon 2 Wochen bei uns und sie hat sich gut hier eingelebt.

 

Roca ist eine menschenbezogene Hündin, die sich sehr an ihre Bezugsperson bindet. Anfangs verfolgt sie ihren Menschen auf Schritt und Tritt. Mittlerweile hat sie aber gelernt, dass es nicht schlimm ist, wenn man mal den Raum verlässt und bleibt einfach liegen. Das zu Hause alleine bleiben sollte mit Roca noch weiter geübt werden. Sie lernt aber sehr schnell und wird recht bald merken, dass ihre Menschen immer wieder kommen.

 

Roca fährt sehr gerne mit dem Auto. Spaziergänge mit ihrem Menschen findet sie super. Sie geht dabei locker an der Leine. Hundebegegnungen sind mit ihr kein Problem. Roca ignoriert fremde Hunde unterwegs. Mit den anderen Hunden auf der Pflegestelle klappt es gut. In ihrem neuen Zuhause würde sie sich aber über einen Einzelplatz sehr freuen. Ein ruhiger Zweithund wäre aber für sie auch kein Problem.

 

Roca war von Anfang an stubenrein. Sie benimmt sich im Haus eher ruhig. Die kleine Hündin liebt es aber auch mit ihrem Menschen zu Spielen. Sie rennt dann fröhlich hinter dem Bällchen her und bringt es zurück.

 

Roca findet es super, wenn man ihr schönes weiches Fell bürsten. Auch baden und den Besuch bei einem Hundefriseur meistert sie prima. Da sie ein Wasserhund-Mix ist, sollten ihre Locken regelmäßig geschoren werden.

 

_______________________________________________________________________

Roca kam mit zwei weiteren spanischen Wasserhunden aus einer der vielen Tötungsstationen in der Umgebung. Roca war zum Zeitpunkt der Übernahme in einem katastrophalen Zustand. Ihr Fell war stark verfilzt und verdreckt, wodurch sich eine schwere Infektion der Haut entwickelt hatte. Zudem litt Roca an einer sogenannten Hernie, einem Bauchbruch.

 

Die kleine Hündin wurde sofort intensiv medizinisch versorgt und sie merkte schnell, dass es die Menschen nett mit ihr meinen. Roca ist im Umgang mit ihrer Bezugsperson mittlerweile überaus vertrauensvoll und genießt Streicheleinheiten und Zuwendungen in vollen Zügen. Bei fremden Menschen benötigt sie ein klein wenig Zeit, um Vertrauen zu fassen.

 

Mit anderen Hunden versteht sich Roca sehr gut und im neuen Zuhause darf gerne auch ein netter Hundekumpel auf sie warten.

 

Wir suchen für Roca ein eher ruhiges Zuhause mit geregeltem Tagesablauf.

 

Selbstverständlich ist Roca geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

Roca auf ihrer Pflegestelle:

Roca im Tierheim: