Neck

Name:               Neck

Land:                Spanien, Vallirana

Geschlecht:     männlich, kastriert

Rasse:             Mischling

Alter:                 * ca. 08/2015

Größe:              65 cm

 

Neck wurde in einem katastrophalen Zustand vorgefunden. Eine Polizistin, welche vor einiger Zeit selbst einen Hund aus dem Tierheim adoptierte, machte die Tierschützer auf diesen Fall aufmerksam. Was unsere Tierschutzkollegen vorfanden, macht uns alle sprachlos und zeigt einmal mehr, unter welchen Umständen viele Hunde in Spanien ihr Leben fristen.

 

Als Neck im Tierheim ankam zeigte sich das ganze Ausmaß. Neck hatte eine tiefe infizierte und hochgradig schmerzhafte Wunde am Hals, verursacht durch ein eingewachsenes Halsband. Sofort wurde er tierärztlich versorgt, die Wunde gesäubert und desinfiziert. Eine lange Zeit der Genesung folgte. Zusätzlich ergab sich ein positiver Leishmanien- und Rickettsienbefund. Neck ließ in der ganzen Zeit alle Behandlungen klaglos über sich ergehen und war immer freundlich. Er schien fast dankbar, dass sich endlich Menschen um ihn kümmerten.

 

Neck ist nun bereit für eine eigene Familie und wir hoffen sehr, dass dies kein Traum für ihn bleibt. Er hat es mehr als verdient.

 

Neck ist zu jedem Menschen freundlich und genießt Streichelenheiten sehr. Er ist sehr folgsam und ein eher ruhiger Vertreter. Mit anderen Hunden versteht er sich sehr gut und verbringt die meiste Zeit des Tages mit vielen anderen Artgenossen im großen Freilauf des Tierheimes.

 

Wer hat einen Platz für diesen großen tollen Jungen frei?

Neck bei seiner Ankunft im Tierheim. Die schlimmsten Bilder möchten wir Ihnen lieber ersparen.