Oskar (Kajtek)

* reserviert *

 

Name:              Oskar (Kajtek)

Herkunft:          Polen, Pitorkow Trybunalski

Aufenthalt:       48493 Wettringen

Geschlecht:     männlich, kastriert

Rasse:             Mischling

Größe:              ca. 35 cm

Gewicht:           14,3 kg (Stand Januar 2021)

Alter:                  * ca. 2011

 

Oskar ist ein liebenswerter kleiner Hundemann, der sich gut auf seiner Pflegestelle eingelebt hat. Er hat inzwischen schon toll abgenommen, geht gerne spazieren und ist dabei trotz seiner krummen Beine recht flott unterwegs. Für Schnüffel-Einheiten sollte aber auch immer Zeit sein. Er liebt es mit seiner Nase ausgiebig alle Gerüche aufzunehmen.

 

Im Haus ist Oskar dann eher ruhig, es sei denn, es geht gleich los zum Spaziergang oder es gibt Futter. Hier sollten seine neuen Menschen unbedingt konsequent bleiben und dem Dackelblick widerstehen können, denn Oskar muss immer noch ein bisschen abnehmen und sollte danach natürlich auch sein Gewicht halten.

 

In Gesellschaft von seinem Pflegestellen-Kumpel Benny bleibt Oskar problemlos ein Weilchen alleine. Seine neuen Menschen sollten aber die Zeit haben sich dies gegebenenfalls neu mit ihm zu erarbeiten, wenn Oskar Einzelhund ist.

 

Für Oskar könnten wir uns gut rüstige Rentner vorstellen, die ihm viel Zeit schenken. Er findet es super im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit zu stehen und viele Streicheleinheiten zu bekommen. Deshalb sollten im neuen Zuhause auch keine weiteren Hunde leben, auch wenn Oskar grundsätzlich verträglich mit Artgenossen ist. Etwas Hundeerfahrung sollten seine neuen Menschen schon haben.

 

Da Oskar Zuhause eher seine Ruhe liebt, sollten keine Kinder in seiner neuen Familie leben. Mit Katzen ist Oskar leider nicht verträglich.

 

Auch sollte sein neues Heim ebenerdig liegen, da Oskar aufgrund seiner langgezogenen und tiefergelegten Figur mit den krummen Dackelbeinen dauerhaft keine Treppen steigen sollte.

 

Wie man auf einigen Bildern erkennen kann, hat Oskar eine kleine Veränderung im Auge. Dies wurde medizinisch abgeklärt, es handelt sich um eine Zyste, die ihm keine Probleme bereitet und auch keiner Behandlung bedarf.

 

Selbstverständlich ist Oskar geimpft und gechipt.

 

Januar 2021

November 2020

Oskar im Tierheim