Griego

Name:                Griego

Herkunft:            Spanien, Sevilla

Aufenthalt:         25767 Albersdorf

Geschlecht:       männlich, kastriert

Rasse:               Galgo

Alter:                  * ca. 06/2018

Größe:              73 cm

Gewicht:           30 kg

 

Update 28.09.2022

 

Griego entwickelt sich weiterhin überaus positiv. Ein traumhafter Junge, auf den seine Pflegemama jeden Tag stolzer ist. Kaum mehr etwas erinnert an den vor Angst zitternden Griego in Spanien. Kleinere Ängste begleiten ihn nach wie vor und so müssen sich Männer schon ein wenig bemühen sein Herz zu erobern. Sein Pflegefrauchen versucht ihn bestmöglich auf seine eigene Familie vorzubereiten und so hat Griego nun auch schon Katzen kennenlernen dürfen oder war mit zu einem kurzen Besuch bei Freunden. In diesen ungewohnten Situationen hängt er dann an Mamas sicherem Rockzipfel.

 

Eines sollten seine neuen Menschen aber beachten! Griego beginnt jeden Tag mit dem Satz: "An apple a day keeps the doctor away!" Einen Apfelvorrat sollte man sich also anlegen, denn der obligatorische Apfel pro Tag muss für Griego einfach sein. Die Diskussion ob es auch 4 oder 5 seinen können wurde von seiner Pflegemama abgelehnt. ;-))

 

Wir hoffen sehr, dass ihn seine Menschen nun bald entdecken!

_______________________________________________________________________

 

Seit dem 11.06.22 lebt Griego nun auf seiner Pflegestelle in Deutschland. Seitdem hat sich der kleine Hasenfuß zu einem wunderbaren Galgo entwickelt, der das Leben annimmt und genießt. Anfänglich war er sehr verängstigt und zurückhaltend. Fremde Menschen, insbesondere Männer, unbekannte Situationen, all das machte ihm großen Stress. Mittlerweile hat er viele seiner Ängste abgelegt, die Scheu und Unsicherheit vor fremden Menschen braucht noch etwas Zeit.

 

Griego zeigt jeden Tag mehr, was in ihm steckt und für was er sich begeistern kann. Neben windhundtypischen Kuschelstunden auf dem Sofa liebt er Spiel und Spaß. Ob ein kurzer Sprint im Garten, ein Bad im Gartenteich, ein kleiner Kuscheltierkampf oder das "Maulfechten" mit seinem Pflegestellenbruder, Griego liebt das Leben. Auf seinen Garten passt er auf und meldet verlässlich jeden Besucher.

 

Anders als viele seiner Windhundfreunde ist er ein großer Fan von sportlichen Aktivitäten mit seinem Menschen. Er möchte etwas erleben und so können wir uns für ihn sogar Cani Cross oder Ähnliches vorstellen. Ein zukünftiger Garten sollte mindestens 2 m hoch eingezäunt sein, denn Abenteurer Griego würde sonst mal schauen, was es so auf der anderen Seite zu entdecken gibt.

 

Griego ist ein wirklich toller Begleiter. Er läuft brav an der Leine und versteht sich gut mit seinen Artgenossen, gibt in der Gruppe auch gerne mal den Ton an. Bei einem sehr selbstbewussten Rüden sehen wir ihn eher nicht, einem devoten und schüchternen Rüden könnte er hingegen eine tolle Stütze sein. Mit Hündinnen hat er ebenfalls sehr gute Beziehungen. In der neuen Familie sollte in jedem Fall mindestens ein weiterer Hund leben. Sein Pflegestellenzuhause teilt er sich aktuell mit einem jungen Galgo Rüden und einer Galga.

 

Im Haus verhält sich Griego vorbildlich, ist stubenrein, macht nichts kaputt und bleibt in Hundegesellschaft auch ein paar Stunden alleine Zuhause. Auch Autofahren ist für ihn kein Problem.

 

Wer verliebt sich in diesen wunderbaren Rohdiamanten?

 

Selbstverständlich ist Griego geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.

Griego auf seiner Pflegestelle:

Griego im Tierheim: