Figo

Name:           Figo

Land:            Spanien, Vallirana

Geschlecht:  männlich, kastriert

Rasse:          Mischling

Alter:             * 2006

Größe:          ca. 45 cm

 

Dass der wunderschöne Figo ein ganz besonderer Hund ist, sieht man auf den ersten Blick.

Er stammt aus einem Fall von Animal Hoarding. Im Oktober 2012 konnte er von den lieben Kollegen von ASS zusammen mit ca. 100 (!) weiteren Hunden aus einem 70 qm großen Haus befreit werden. Hier hatte er wohl die ersten sechs Jahre seines Lebens verbracht. Wie es ihm dabei ergangen ist..... Schaut man sein liebes Gesichtchen an, so ist unschwer zu erkennen, welche körperlichen Verletzungen er davon getragen hat. Doch die seelischen Wunden sind viel, viel schlimmer.

Figo hatte so gut wie keinen Kontakt zu Menschen und ist entsprechend ängstlich. Die erste Zeit bei ASS saß er nur in seinem Zwinger und fürchtete sich vor allem und jedem.

Mit ganz viel Geduld und Liebe ist es dem Team von ASS gelungen, ihn Schritt für Schritt an die menschliche Gesellschaft zu gewöhnen. Er frisst aus der Hand, lässt sich anfassen, geht an der Leine. Wer jemals einen wirklich ängstlichen Hund erlebt hat, weiß was für eine unglaubliche Leistung das ist.

Wenn man Figo so anschaut, dann kann man sehen, wie glücklich er inzwischen schon ist.

Lassen Sie die Bilder und die Videos für sich sprechen.

 

Doch noch immer lebt Figo im Auffanglager von ASS. Er hat kein richtiges Zuhause, keine Menschen, die viel Zeit für ihn haben. Er ist nun an einem Punkt angelangt, wo er genau in ein solches Zuhause ziehen könnte, um sein Leben weiter Schritt für Schritt aufzubauen und zu genießen.

Figo sucht liebe Menschen, die erfahren sind im Umgang mit ängstlichen Hunden, die wissen, dass das Leben mit einem solchen Hund sehr viel Geduld und Liebe erfordert und sich über kleinste Fortschritte mit ihrem Figo freuen können.

Figo verträgt sich gut mit anderen Hunden und ein bereits vorhandener souveräner Hund im neuen Zuhause würde ihm den Start in seinen neuen Lebensabschnitt sicher erleichtern.

Lassen Sie Figo noch einmal ein Wunder erleben und schenken Sie ihm einen Platz in Ihrem Zuhause und in Ihrem Herzen.

 

Selbstverständlich ist Figo geimpft und gechipt und würde vor der Ausreise auf Mittelmeerkrankheiten getestet.

 

 

 

Figo heute

Erste Schritte

Figo kurz nach seiner Rettung

Die Rettung der Hunde und ihre Entwicklung