Ella (Estrella)

Name:                   Ella (Estrella)

Herkunft:               Spanien, Sevilla

Aufenthaltsort:     41334 Nettetal

Geschlecht:         weiblich, kastriert

Rasse:                 Galgo-Mischling

Alter:                      * 06/2017

Größe:                  50 cm

Gewicht:              16 kg

 

Update 21.08.2020

 

Ella hat sich in der kurzen Zeit so gut entwickelt, dass sie nun auf die Suche nach einer eigenen Familie gehen kann. 😊

 

Sportliche Menschen wären toll (oder eine Familie mit größeren Kinder), denn Ella ist sehr gerne draußen , geht sehr gerne spazieren, möchte die Welt entdecken und wäre bestimmt auch für Agility zu haben. Schwimmen findet sie total klasse. Auch am Rad mit laufen wäre etwas für sie.

 

Auf jeden Fall ist ein Hundekumpel ein muss (oder ein kleines Rudel), da Ella sich sehr am Rudel / Hund orientiert. Zu Menschen ist sie freundlich aber vorsichtig, sie drängt sich nicht auf, sondern wartet ab was passiert und entscheidet dann selber ob sie kommt oder nicht.

 

Bei Begegnungen mit fremden Hunden ist sie stellenweise noch sehr unsicher, da kann es auch mal vorkommen, dass sie knurrt oder den Hund verbellt, wenn er ihr zu nahe kommt.

 

Ella geht jetzt auch toll an der Leine/ Schleppleine spazieren. Sie ist stubenrein und im Haus sehr ruhig, liegt gerne auf der Couch und lässt sich dann auch kuscheln. Ella kann in Hundegesellschaft mehrere Stunden alleine bleiben, ohne dass sie umdekoriert oder etwas kaputt macht.

 

 

Update 21.07.2020

Das Pflegefrauchen berichtet:

 

Estrella ist nun seit einer Woche in Deutschland und ich kann nur Positives über sie erzählen. 💕Die erste Nacht hat sie in ihrer Transport-Box geschlafen, sie kam auch nur kurz raus und hat sich mal umgeschaut und suchte direkt wieder Schutz in der Box .Am nächsten Morgen sah ihre neue Welt schon schöner aus. Sie erkundete vorsichtig das Haus, freundete sich mit dem vorhandenen Rudel an und mit Würstchen konnte sogar ich ihr Herz ein wenig erobern.🥰 Der Garten war ihr noch nicht geheuer.....mit vielen Würstchen und „ jaaaa fein“ in höchsten Tönen gab sie sich einen Ruck und ging dann auch mit.
Ab da ging es eigentlich ganz schnell, die Box war vergessen, verstecken war gestern und das Körbchen war jetzt der Hit. Naja, für ein paar Stunden und dann sah sie
„ Die Couch“😲
Ella kam....sah...... hüpfte in die Kissen und die Couch war ihre.😂 Angst??? Nööö, eigentlich nicht mehr so, die Couch ist zu bequem, als dass sie da wieder runter geht!
Ich kann auf der Couch neben ihr liegen, sie streicheln und knuddeln, das geht alles wunderbar. Wenn sie nicht auf der Couch ist, lässt sie sich nicht so gerne anfassen und geht dann lieber.
Ella ist schon fast ohne Ängste im Haus und im Garten und bewegt sich dort ganz normal. Neuer Besuch wird erst mal kurz angebellt, aber dann siegt die Neugier und sie kommt näher nimmt vorsichtig Kontakt auf, lässt sich aber natürlich noch nicht streicheln.
An der Leine gehen kann sie noch nicht, wenn sie Angst bekommt oder zu viel „Druck“ auf der Leine ist, legt sie sich einfach hin und will sich nicht mehr bewegen. Daran arbeiten wir und sie macht gute Fortschritte.
Bis zur Vermittlung wird es noch dauern ..... aber verlieben ..... das kann/darf man sich jetzt schon!💕
Sie ist eine kleine tolle Hündin, die (im Hinblick auf ihrer Vorgeschichte) noch nichts kennt, aber ein großes Potential hat, ein Leben führen zu können, das sie verdient hat.


Estrella braucht mindestens einen souveränen Ersthund, ein Leben auf dem Land wird ihr mit Sicherheit besser gefallen als in der Stadt .
Zu Kindern und Katzen kann noch nichts gesagt werden.
Und die neuen Besitzer sollten immer Würstchen 🌭 und Kaffee ☕️ im Haus haben! 👀

 

23. Mai 2020

Die kleine Estrella kam im Alter von 5 Monaten zusammen mit Ihrer Mutter, einer Galga, und ihren drei Geschwistern in die Auffangstation. Die Familie konnte Gott sei Dank nach vielen Bemühungen auf einem Feld gesichert werden.

 

Die Scheu vor den Menschen war sehr groß und dieses Päckchen trägt Estrella noch immer mit sich. Ihre Mutter konnte bereits vor einiger Zeit in ein eigenes Zuhause ziehen. Estrella und Ihre Geschwister warten noch immer auf ihre Chance.

 

Estrellas Scheu vor dem Menschen ist nach wie vor groß. Seit einigen Monaten lebt sie in der Krankenstation des Tierheimes, damit sie im ständigen Kontakt mit den Menschen bleibt. Estrella hat durchaus erkannt, dass dies auch Vorteile hat. Leckerlies nimmt sie vorsichtig aus der Hand und man darf sie manchmal ein klein wenig am Kopf streicheln. Im Tierheim lernt sie gerade das Laufen an der Leine.

 

Das Training mit Ihrem Pfleger klappt so gut, dass Estrella nun in Kürze endlich nach Deutschland reisen darf. Dort warten eine erfahrene Pflegestelle und ein liebevolles Hunderudel auf sie. Im neuen Zuhause ist ein weiterer souveräner Hund in jedem Fall eine Grundvoraussetzung. Aber das hat Zeit....Estrella soll erst einmal zur Ruhe kommen.