Dan

Name:                Dan

Land:                  Spanien, Sevilla

Geschlecht:      männlich, kastriert

Rasse:              Galgo-Mischling

Alter:                   * 11.04.2018

Größe:               63 cm

Gewicht:            33 kg

 

Dan ist ein richtiger Pechvogel und mittlerweile ein echter Notfall. Dan lebt nun mittlerweile seit Mai 2018 im Tierheim. Er kam Mitte April 2018 im Alter von 4 Wochen mit seiner Mutter und seinen 7 Geschwistern aus der Perrera Sportdog. Seine Mutter (Galga) und seine Brüder und Schwestern fanden recht schnell eigene Familien, nur Dan blieb allein zurück.

 

Und Dan leidet sehr im Tierheim. Die kostbare Aufmerksamkeit, die ihm die Tierpfleger und ehrenamtlichen Helfer schenken, genießt er in vollen Zügen. Leider bleibt in einem Tierheim mit mehreren hundert Hunden aber einfach nicht genügend Zeit. Wir hoffen sehr, dass ihn seine Menschen endlich entdecken und er nach dieser langen Zeit ein eigenes verantwortungsvolles Zuhause findet.

 

Die Vorzüge einer eigenen Familie konnte Dan in Spanien für einen kurzen Zeitraum genießen. Leider kam der junge Rüde bereits nach nur 1 Woche zurück ins Tierheim. Das Zusammenleben mit einem jungen aktiven Rüden hatte sich die Familie anders vorgestellt. Dan ist kein Stubenhocker und möchte beschäftigt werden. Eben wie es sich für einen jungen Hund gehört. Die Familie war nicht bereit Zeit in Dans Erziehung zu investieren.

 

Dabei ist Dan so ein toller und liebenswerter Junge. Er liebt die Menschen und ist einfach gerne überall dabei. Dan ist aktiv und sportlich und sucht eine Familie, die ihn körperlich und geistig auslastet und fördert. Er wäre ein toller Begleiter am Fahrrad oder beim Joggen und auch Spielstunden mit Artgenossen sollten auf dem Programm stehen.

 

Mit anderen Hunden beiderlei Geschlechts hat Dan gute Beziehungen. Begegnet ihm ein anderen Hund agressiv ist er aber zur Stelle und durchaus selbstbewusst.

 

Wer hat ein Herz für den tollen Kindskopf Dan?

 

Selbstverständlich ist Dan geimpft und gechipt. Der Test auf MIttelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.