Chispita

Name:                  Chispita

Aufenthaltsort:     Spanien, Sevilla

Geschlecht:         weiblich, kastriert

Rasse:                 Chihuahua

Alter:                    * ca. 2015

Größe:                 klein

 

Chispita und ihr Freund Felipe (hat bereits ein Zuhause gefunden) lebten zusammen in einer Familie, wurden aber ausschließlich draußen gehalten. Sie wurden abgegeben, weil die Familie keine Zeit und Lust mehr auf die Beiden hatte. Für uns immer unbegreiflich, wie man sich so schnell und leicht von Familienmitgliedern trennen kann. In diesem Fall muss man fast erleichtert sein, dass die Kleine nun eine Chance auf ein Zuhause bei verantwortungsvollen Menschen hat.

 

Chispita hat sich laut dem Vorbericht der ehemaligen Familie im Alter von 1 Jahr zweimal in kurzen Abständen das rechte Vorderbein gebrochen. Bei Ankunft im Tierheim wurde das ganze Ausmaß sichtbar. Es zeigte sich zu dem Zeitpunkt eine offene infizierte Wunde, eine Metallplatte lag frei. Die kleine Hündin wurde daraufhin 2 weitere Male operiert, um das Beinchen zu retten. Eine lange Genesungsphase liegt hinter Chispita, aber die letzten Operationen waren überaus erfolgreich.

 

Anfänglich zeigte sich Chispita allen fremden Hunden gegenüber sehr skeptisch und verbellte diese lautstark. Bis zu ihrer Ankunft im Tierheim hatte sie keinerlei Kontakt zu Artgenossen. Verständlich also, dass sie erstmal jeden Hund von sich fern halten wollte.

Mittlerweile hatte sie Zeit und Ruhe sich fremden Artgenossen anzunähern und so klappt es mit ruhigen und nicht aufdringlichen Hunden schon richtig gut. Im neuen Zuhause dürfte auch ein kleiner ruhiger Kumpel auf Chsipita warten. Über einen Platz als Einzelprinzessin würde sich Chispita aber ebenfalls sehr freuen, denn Menschen sind für die Kleine das Wichtigste. Sie saugt Streicheleinheiten auf wie ein Schwamm und genießt dies in vollen Zügen. Tägliche kleine Spaziergänge und danach schöne Kuschelstunden auf dem Sofa, das würde ihr gefallen.

 

Wer verliebt sich in dieses tolle Mädchen? 

 

Selbstverständlich ist Chispita geimpft und gechipt. Der Test auf Mittelmeerkrankheiten zeigte keine Auffälligkeiten.